Das sind unsere Ziele für die kommenden 5 Jahre im Kreistag:

Bürgerliches Engagement und Ehrenamt stärken 
 
Bildungslandschaft weiterentwickeln und in Schulen investieren
 
Sicherung pflegerischer und ärztlicher Versorgung 
 
Umwelt und Landschaft schützen - Erneuerbare Energien ausbauen
 
Schnelles Internet für alle

Attraktiven Wohnraum schaffen und Wohnungsbaugesellschaft gründen
 
Zustand der Straßen verbessern 

Ein gutes ÖPNV Angebot für alle Bürger/innen

Mehr Bürgerbeteiligung und bessere Mitbestimmungsmöglichkeiten für alle
 
Finanzschwache Gemeinden stärker entlasten

Ehrenamt stärken 

Ehrenamtliche Tätigkeit und bürgerschaftliches Engagement sind unverzichtbare Leistungen und tragen zu einem besseren Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei. Tausende Bürgerinnen und Bürger unseres Kreises sorgen durch ihr Engagement in Vereinen, Gruppen, sozialen und kirchlichen Einrichtungen für ein besseres Leben in unserer Heimat.  Es ist Aufgabe der Politik, ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement zu ermutigen und zu unterstützen. Wirksame und zielgerichtete finanzielle Unterstützung, die der Kreis traditionell leistet, muss auch künftig abgesichert und ausgebaut werden. 

Bildung

Ein besonderes Anliegen sind uns die Bildungsangebote im Kreis Ahrweiler. Ein breit gefächertes Angebot verschiedenster Schulen mit durchweg guter Ausstattung zeichnet den Kreis aus. Wo dies vor Ort gewünscht wird, wollen wir zusätzliche Ganztagsangebote schaffen. Wir wollen weiterhin in unsere Schulen investieren, insbesondere in die Digitalisierung der Schulen um diese zeitgemäß auszustatten.

Ärztliche- und pflegerische Versorgung sichern

Die Sicherung der wohnortnahen ärztlichen Versorgung wird einer der großen Herausforderungen der nächsten Jahre. Wir setzen uns dafür ein, die ärztliche, pflegerische und therapeutische Versorgung sicher zu stellen. Auch die Medizin und die ärztliche Betreuung befinden sich im Wandel. Diese Entwicklung wollen wir begleiten und Projekte wie Telemedizin unterstützen.

Umwelt und Landschaft schützen - Erneuerbare Energien ausbauen

Der Kreis Ahrweiler gehört zweifellos zu den landschaftlich reizvollsten Gebieten Deutschlands. 
Im Hinblick auf die Verantwortung gegenüber künftigen Generationen wird sich die Energiewende fortsetzen und auch im Kreis Ahrweiler verstärkt sichtbar werden müssen. Der Kreis Ahrweiler hat sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 bilanziell 100% seines Strombedarfs aus Erneuerbaren Energien zu decken. Leider ist unser Kreis bislang weit davon entfernt, dieses Ziel zu erreichen. Zudem sind die Fortschritte in den zurückliegenden Jahren bescheiden gewesen. Wir unterstützen daher die Vorhaben der Kommunen zum Auf- und Ausbau der Windenergie und werden uns dafür einsetzen, wenn dies mit den Interessen des Arten- und Landschaftsschutzes vereinbar ist.

Schnelles Internet für alle

Ein schneller Zugang zum Internet ist nicht nur für private Nutzerinnen und Nutzer wichtig. Auch die Unternehmen profitieren von einer leistungsstarken Anbindung. Wir fordern daher schnelles Internet für alle - sowohl in  Wohn- als auch in Gewerbegebieten. Der Rückstand beim Ausbau der Netze muss aufgeholt werden. Zudem müssen die zahlreichen Funklöcher im Kreis geschlossen werden. Wir wollen die Kommunen beim Thema freies WLAN unterstützen.

Attraktiven Wohnraum schaffen und Wohnungsbaugesellschaft gründen

Unsere Region profitiert erheblich von der erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung. In der Folge ist in den letzten Jahren Wohnraum immer knapper und teurer geworden. In den betroffenen Gemeinden unseres Kreises wird es für Familien ohne hohe Einkünfte zunehmend schwierig gute Wohnungen zu finden.
Wohnraum muss auch im Brohltal bezahlbar bleiben, daher wollen wir zügig Wohnraum schaffen.
Wir wollen eine kommunale Wohnungsbaugesellschaft gründen. Neben dem Kreis sollen weitere Kommunen Gesellschafter werden, wenn dies vor Ort von den Gemeinden gewünscht wird. Unser Ziel ist es rund 500 zusätzliche Wohnungen innerhalb eines Jahrzehnts zu schaffen. 

Zustand der Straßen verbessern

Die Bürgerinnen und Bürger in unserem Kreis sind auf ein leistungsfähiges Verkehrssystem angewiesen. Straßen und Schienen sind die Lebensadern unseres Kreises. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass unsere Kreisstraßen in einem guten Zustand sind. Gerade bei den Landesstraßen besteht erheblicher Sanierungsbedarf.

Ein gutes ÖPNV Angebot für alle

Dem Ausbau und der Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs in unserer Region widmen wir besondere Aufmerksamkeit. Dies kommt allen Bürgerinnen und Bürgern zugute. Aber vor allem Kinder, Jugendliche, ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen sind auf ein gutes Angebot angewiesen.

Mehr Bürgerbeteiligung und bessere Mitbestimmungsmöglichkeiten für alle

Wir stehen für eine aktive Bürgerbeteiligung bei den kommunalen Entscheidungen. Wir wollen vermehrt Bürgerwerkstätten sowie Bürgerbegehren und Bürgerentscheide einsetzen.
Wir wollen Kinder und Jugendliche dazu ermutigen, sich zu engagieren und sich für ihre Interessen einzusetzen. Deshalb wollen wir ihnen Verantwortung übertragen und sie an politischen Prozessen beteiligen. 

Finanzschwache Gemeinden stärker entlasten

Wir setzten uns für eine Senkung der Kreisumlage ein, damit unsere Gemeinden einen größeren finanziellen Spielraum für ihre eigenen Projekte vor Ort haben. 
Unser Ziel ist es, insbesondere finanzschwache Kommunen gezielt zu entlasten.

Deshalb möchten wir auch prüfen, in welcher Form die Einführung einer progressiven Kreisumlage im Kreis Ahrweiler sinnvoll wäre. Auf unseren Antrag hin hat die Mehrheit des Kreistags die Verwaltung beauftragt, Modellrechnungen zu entwickeln.